Schweiß- und Schneidarbeiten im Unterwasserbereich sind unentbehrlich u.a. an Schleusen, Anlegern, Kaimauern, Bauwerke etc.

Auf den folgenden Seiten sehen Sie einige Beispiele der Schneid- und Schweißarbeiten:


  • Brennarbeiten im Main (Frankfurt am Main)
  • Brennarbeiten in Neuburg an der Donau
  • Brennarbeiten am Hochwasserpumpwerk
  • Brennarbeiten in Heinsberg
  • Brennarbeiten am Auslaufbauwerk  
  • Schweißarbeiten an Rohrleitungen

Brennarbeiten im Main (Frankfurt)

Als Kolksicherung mussten die Spundwände als Sicherung im Flussbett verbleiben, dementsprechend ist der Brennschnitt bündig Betonkante ausgeführt worden.

Brennarbeiten im Main (Frankfurt)

Brennarbeiten in Neuburg a. d. Donau

Nach der Errichtung des Hochwasserschutzes und Schüttung der Sohlsicherung konnte bündig der Schüttkante die Spundwand abgebrannt werden.

Brennarbeiten in Neuburg a. d. Donau

Brennarbeiten am Hochwasserpumpwerk

Die hier abzubrennende Spundwand ist als Trockengrube für eine Brückenpfeilerinstandsetzung gerammt worden. Die Wassertiefe lag bei ca. 30cm, welches für das Ausführen von Brennarbeiten nicht gerade von Vorteil ist.

Brennarbeiten am Hochwasserpumpwerk

Brennarbeiten im Auslaufbauwerk

Zur Inbetriebnahme des Auslaufkanals musste die zuvor gerammte Spundwand, bündig der Sohle als Kokelsicherung, abgebrannt werden.

Brennarbeiten in Heinsberg

Schweißarbeiten an Rohrleitungen

Die hier zu schweißende Rohrleitung war an einer Verbindungsnaht unter Wasser gerissen und undicht geworden. Um sicherzustellen, dass das Rohr nach der Reparaturschweißung dicht ist, haben wir uns entschlossen, die Rohrleitung zu demontieren und die undichte Stelle über Wasser zu bringen.


Nach erfolgreicher Dichtschweißung wurde die Rohrleitung wieder montiert und in Betrieb genommen.

Skansen 1
Deutsch Englisch
Sprache: 
Niederkrüchten Minden USA