Klär- & Industrieanlagen

Der Bedarf an Unterwasserarbeiten in Abwasseranlagen bleibt auch hier nicht außen vor. Die auszuführenden Arbeiten sind auch hier individuell. Nachfolgend sehen Sie einige Beispiele aus dem Bereich der Unterwasserarbeiten in Kläranlagen:

Schweißarbeiten am Luftzuführungsstrang

Eine Schweißnaht ist unterhalb der Wasseroberfläche gerissen und versorgte die am Beckengrund befindlichen Belüfter nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff. Die Rohrleitung wurde demontiert, der Riss über Wasser gebracht, verschweißt und wieder montiert.


Der unerwünschte Nebeneffekt ist somit beseitigt und alles läuft wieder wie es sein soll.

Schweißarbeiten am Luftzuführungsstrang

Beseitigung von Ablagerungen

Ein Betreiber beschwerte sich über die von Zeit zu Zeit aufschwimmenden nicht näher definierbaren Flockungen. Die Untersuchung ergab, das sich an der Decke des Königsstuhls Ablagerungen gelöst hatten. Die Decke wurde unserseits gereinigt, so dass alle Ablagerungen beseitigt waren.

Beseitigung von Ablagerungen

Stützradwechsel

Noch so gute Stützräder am Räumer laufen sich irgendwann einmal ab. (siehe Bild oben links) Damit die Schilder intakt bleiben, sollten die Räder von Zeit zu Zeit kontrolliert und ggf. getauscht werden. Sollte es aber mal zu spät gewesen sein, tauschen wir Ihnen auch gesamte Räumschilder inkl. Gestänge und Ausrichtung der Räumschilder.

Belüftertausch

Der Austausch von Belüftern wird häufig mit Berufstauchern durchgeführt, da die Betriebsamkeit in keiner Weise beeinträchtigt wird. Weiterhin werden Druckverlustprüfungen durchgeführt, um sicherzustellen das nur einwandfreies Material zum Einsatz kommt.

Belüftertausch

Bohrarbeiten

Bohrarbeiten werden ebenfalls während des Betriebes ausgeführt. Bei Stativbefestigungen garantieren wir exakte lotrechte Bohrungen bis auf Solltiefe lt. Herstellerangaben der jeweiligen Dübelgröße. Bohrungen werden vertikal und horizontal mit Hydraulik und Stativ unter minimalem Zeitaufwand durchgeführt

Stativdemontage

Ein bereits montiertes Stativ musste ausgebaut werden, da dieses der Beanspruchung nicht stand hielt. Der Ausbau gestaltete sich unkompliziert, gebrochene Reststücke sind komplett geborgen worden.

Weitere Arbeitsberichte:

Faulturmuntersuchung – Es hat sich viel geändert

Die Untersuchungen in Faultürmen durch Taucher können meist bares Geld für die Betreiber der Anlagen bedeuten. Ein Faulturm zu entleeren ist meist mit sehr hohem Aufwand an Personal, Papier und vor allem Geld verbunden. Durch Untersuchungen mit Tauchern können Aussagen über Verzopfungen, Sand- und Schlammablagerungen aber auch Zustandsberichte abgegeben werden.


Bei jeder Untersuchung steht die Sicherheit des Tauchers an oberster Stelle, von daher werden auch nur solche Einsätze durchgeführt die realisierbar für alle Beteiligten erscheinen. Der auf dem Foto dargestellte Helm ist heute nicht mehr zulässig und wurde durch einen speziellen Taucherhelm für kontaminierte Gewässer dem AH5 Taucherhelm ersetzt.

Brennarbeiten im Main (Frankfurt)

Lesen Sie einen Zeitungsbericht zur Faulturmuntersuchung

Faulturm Inspektion / Faulturmreinigung (2015)

Ende August wurde die AQUA-NAUTIK GmbH damit beauftragt die Inspektion eines Faulturms durchzuführen. Bei dieser Zustandsinnenkontrolle wurde festgestellt, dass umfangreich verfestigte Ablagerungen an den Faulturmwänden im unteren Drittel vorhanden waren. Ablagerungen bis zur senkrechten Faulturmwand mit Verzopfungen, wurden dann im weiteren Verlauf der Kontrolle festgestellt. Die Reinigung des Faulturms war aus verfahrenstechnischen Gründen unabdingbar und wurde zeitnah im Anschluss der Kontrolle terminiert.


Einsätze in Faultürmen stellen einige Herausforderungen an die Tauchereinsatzgruppe dar und das nicht nur in Punkto Sicherheit und Equipment. Zum einen muss die Höhe des Faulturms überwunden werden und neben der Tauchtiefe die zwischen 15 und 18 Metern liegt auch die Temperaturen eines Faulturm die heruntergefahren immer noch bei bis zu 34 Grad liegen. So wird die Einsatzzeit eines Tauchers auf eine maximale Dauer begrenzt, um den Gefahren von plötzlich auftretenden körperlichen Einschränkungen aus dem Weg zu gehen.

Faulturm Inspektion / Faulturmreinigung
Faulturm Inspektion / Faulturmreinigung

Ein weiterer Aspekt der Sicherheit ist die Vorhaltung eines Reservetauchers, der jederzeit in der Lage sein muss im Falle eines Notfalls sofort einzugreifen. Zu diesem Auftrag schickte die AQUA-NAUTIK GmbH daher eine Tauchereinsatzgruppe bestehend aus 1 Taucherhelfer, 1 Signalmann und 4 Taucher die alle im Rotationsprinzip zum Einsatz kamen.


Nach dem Aufrüsten der Baustelle wurde ein erster Tauchgang angesetzt bei dem das verfestigte Material durch spülen aufgelockert bzw. gelöst wurde und anschließend  durch Saugarbeiten in das Vorlagebecken gepumpt wurde. Zum Arbeiten


in kontaminierten Anlagen zählt besonders auch die Reinigung und Desinfektion der Geräte die während und auch am Ende eines Tages durchgeführt werden muss.


An den folgenden 3 Tagen wurde die Reinigung des Faulturms bei insgesamt 12 Tauchgängen durchgeführt. Eine abschließende Überprüfung der ordnungsgemäß durchgeführten Reinigung in Form eines Kontrolltauchganges wurde durch den Tauchermeister Carsten Thörmer festgestellt, so dass die Anlage planmäßig wieder in Betrieb genommen werden konnte.

Stativmontage inkl. Galgenhalterung

Zur effektiveren Abwasserbehandlung wurden in zwei Belebungsbecken Rührwerkstative während des Betriebes der Anlage montiert. Zu Beginn haben wir die Stative unter Berücksichtigung der bestehenden Belüfterleitungen auf der Beckensohle ausgerichtet. Nachdem die Ausrichtung erfolgte, konnte mit dem verbohren begonnen werden.


Durch Verwendung unseres Bohrstativs garantieren wir absolute lotrechte Bohrungen unabhängig von Betonstahl oder sonstige Hindernisse. Der Vorteil bei dieser Art der Montage liegt darin das ein evtl. Ausbau ohne weiteres möglich ist, sowie die Verwendung derselben Anker bei Wiedermontage sicher gestellt ist. Zum Abschluss sind auch die Halterungen der Galgen horizontal mit unserem Bohrsystem angebracht worden.

Stativmontage inkl. Galgenhalterung
Stativmontage inkl. Galgenhalterung

Eine finstere Angelegenheit - Tauchen in der Kläranlage

Man mag es sich gar nicht vorstellen in die dunkle Brühe eines Klärbeckens einzutauchen. Doch für die Profis der Aqua-Nautik  gehören auch solche Aufgaben zum normalen Alltag eines Berufstauchers.


Aufträge in Kläranlagen zählen nicht unbedingt zu den beliebtesten Taucherarbeiten. Dennoch müssen auch solche Aufgaben erledigt werden und es gibt Kollegen die sogar gerne dort arbeiten.


Taucher, die solche Arbeiten unter psychischem, physischem und zeitlichem Druck bei null Sicht ausführen sind absolute Profis.


Zu ihrer Ausrüstung zählt unter anderem ein AH-5 Helm und ein Spezialanzug. Die Verbindung zwischen Taucherhelm und Taucheranzug sowie der Anzug selbst, müssen absolute Dichtigkeit aufweisen, damit der Berufstaucher nicht mit dem hochinfektiösen Abwasser in Berührung kommt.


Solche Unterwasserarbeiten werden zwangsläufig in absoluter Dunkelheit durchgeführt. Die Orientierung findet nur durch Tasten, einem hohen Maß an räumlicher Vorstellungskraft und den Anweisungen vom Land aus statt.


In der vergangenen Woche wurde die AQUA-NAUTIK damit beauftragt, in der Kläranlage ein havariertes Rührwerk samt Stativ zu Bergen. Das Stativ war so stark beschädigt, dass es nicht wieder eingesetzt werden konnte. Das neu georderte Stativ wurde darauf hin während des Betriebes in dieser Woche montiert.

Eine finstere Angelegenheit - Tauchen in der Kläranlage
Deutsch Englisch
Sprache: 
Niederkrüchten Minden USA